Wir sind unsere Gewohnheiten

Unser Leben wird von Gewohnheiten bestimmt, von denen viele vollständig automatisiert sind. Wenn nicht, wäre es ein sehr großer Energieaufwand, über alles nachzudenken, was wir tun. Wenn man zum Beispiel das Autofahren lernt, denkt man zuerst über jedes Detail nach. Nach einiger Zeit aber, muss man über die Details nicht mehr nachdenken. Man kann sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren. Und so fahren wir viele Male mit dem Autopiloten die Autobahn des Lebens entlang. Jede Maßnahme, die wir ergreifen, hat jedoch große Auswirkungen auf unser Leben. Vor allem, wenn es etwas beständiges, etwas kontinuierliches ist. Es ist so wichtig, dass wir uns das was wir tun bewusst machen, dass wir von Zeit zu Zeit eine Bestandsaufnahme unserer Gewohnheiten machen. Nur so können wir sehen was uns wirklich hilft und was nicht. Denk darüber nach welche Routinen du korrigieren und gegen andere austauschen willst.

Wagst du es, deine Gewohnheiten aufzuzeichnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*