Kürbiszeit

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten vorzügliche Speisen mit Kürbis zuzubereiten: ein Risotto, eine Suppe, ein Salat, als Chips, ein Kuchen…

Kürbis kann aber auch einfach in Stücke geschnitten werden und mit Olivenöl und deinen Lieblingsgewürzen (zB. Paprik, Curry, Knoblauch …) mariniert werden. Anschließend mindestens 25- 30 Minuten im Backrohr bei 200 Grad Celsius erhitzen. So schmeckt er richtig gut und man kann die Qualitäten in Sachen Ernährung genießen!

Kürbiszeit

Die Zeit der Kürbisse ist gekommen, und damit die Zeit, um sie in zahlreichen kulinarischen Zubereitungen (z.B: Suppe, geröstet, gebacken, gekocht) zu genießen, und all ihren Nährwert zu nutzen.

Der Kürbis enthält neben Ballaststoffen auch Beta-Carotin und Mikronährstoffe wie zB. Kalium und Kupfer. Beta-Carotin wird im Körper zu Vitamin A. Dieses ist zur Stärkung des Immunsystems, des Sehapparates und des Knochengewebes wichtig. Außerdem wirkt es als Antioxidationsmittel. Kalium spielt in der Regulierung der Aktivität der Muskeln und Nerven eine wichtige Rolle. Kupfer ist Teil von zahlreichen Enzymen die wesentlich für die Funktion des Organismus sind, wie beispielsweise für die Gewebeentwicklung, das Immunsystem oder die Kollagenbildung. Ballaststoffe tragen generell zur Darmgesundheit bei.

Wie wäre es, willst Du heute eine Speise mit Kürbissen zubereiten?